Bitte nicht mehr nichts tun Werden Sie aktiv denn Nichtstun kostet Sie Geld Abwarten und Tee trinken Es ist an der Zeit dass Anleger das The ma Sicherheit bei Geldanlagen mit an deren Augen betrachten Ihnen muss bewusst werden dass sie klassische An lageformen im jetzigen Zinsumfeld nicht reicher sondern ärmer machen Nur jene Geldanlagen sind interessant mit denen sie ihr Vermögen real vermehren können und die gibt es Werden auch Sie aktiv denn Nichtstun kostet Sie Geld Es nützt nichts sich über niedrige Zinsen zu beklagen und abzuwarten Besser ist es dem Nichtstun aktiv entgegenzutreten Wenn es um das Thema Geld anlegen geht wollen die meisten Menschen kei ne Risiken eingehen Bei den aktuell historisch niedrigen Zinsen ist die Unsi cherheit groß Wie kann man sein Geld sinnvoll anlegen wenn die Zinsen nicht einmal mehr den Inflationsverlust aus gleichen können Was hilft Nichts zu tun sicher nicht er klärt Wilfried Bosch Vorstandsmitglied der Volksbank an der Niers Denn ange sichts dauerhaft niedriger Zinsen scha det sogar Nichtstun den Geldanlagen Nur wer etwas tut hat die Zukunft selbst in der Hand Eine persönliche Beratung zum Beispiel regelmäßig am Jahres anfang ist sinnvoll investierte Zeit die sich in barer Münze auszahlen kann lädt Bosch Interessierte ein So eröffnen bei spielsweise Investmentfonds langfristig attraktive Ertragschancen da sie die Gel der an den Kapitalmärkten investieren Klicken Sie doch mal hier www vb niers de nichtstun Aktiv werden und zwar nachhaltig Bitte hier scannen Schon gewusst Ein Termin beim Arzt in der Werk statt oder auch beim Friseur Wir Men schen schieben oftmals wichtige Dinge vor uns her Sie bleiben liegen oder wir sitzen sie einfach aus Warum ist das so Hier kommt der Begriff der kognitiven Dis sonanz ins Spiel Menschen neigen dazu möglichen Unstimmigkeiten im eigenen Denken in der Wahrnehmung von Infor mationen in Meinungen oder auch Wün schen entgegenzuwirken und die se mit Nichtstun zu beheben so die Theorie der Neurofinanz Forscher So hat etwa der amerikanische Sozial psychologe Leon Festinger 1919 1989 untersucht welche Hirnareale bei Finanz fragen häufiger aktiviert werden Dabei zeigte sich dass die Vernunft in Sachen Geld oft außen vor bleibt und Anleger sich von ihren Bauchgefühlen leiten lie ßen mit weitreichenden Auswirkungen auf das Anlageverhalten Die Angst vor potenziellen Verlusten die mit falschen Geldanlagen einhergehen könnten ist ein ganz wichtiger Punkt wa rum viele Menschen nichts anlegen Wie wäre es also wenn Sie wichtige Anlage entscheidungen rational mit unserem Bankberater besprechen Wir laden Sie ein Mut zu haben und ge meinsam mit uns neue Wege zu gehen Etwas zu tun Denn nichts zu tun kostet Geld Jedes Jahr jeden Tag 10

Vorschau Bankteilhaber 01/2020 Seite 10
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.